Kontakt   Anliegen A - Z   Veranstaltungen   Branchenverzeichnis
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Anmeldung der Einschüler für das Schuljahr 2017/2018

Amt Golzow, den 23.11.2016

 Amt Golzow

- Der Amtsdirektor -

 

Bekanntmachung

zur Anmeldung der Einschüler für das Schuljahr 2017/2018

 

1. Auf der Grundlage der Satzung der Gemeinde Küstriner Vorland zur Bestimmung des Schulbezirks für die Grundschule Küstriner Vorland vom 15.11.2004 erstreckt sich der Schulbezirk der Grundschule Küstriner Vorland auf die Gemeinde Küstriner Vorland, den Ortsteil Hathenow der Gemeinde Alt Tucheband und den Ortsteil Bleyen der Gemeinde Bleyen-Genschmar.

 

Anmeldungen der Einschüler dieses Schulbezirks können in der

                   Grundschule Küstriner Vorland,

                   Manschnow, Kirchstraße 22

am 10.,11.,12. und 17.01.2017 erfolgen. Es werden Anmeldetermine persönlich an die Eltern vergeben bzw. über eine Terminliste in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ Küstriner Vorland vereinbart. Die Eltern erhalten eine schriftliche Einladung. Die Anmeldungen finden im Förderraum (2. Etage) der Grundschule statt.

 

2. Auf der Grundlage der Satzung der Gemeinde Golzow zur Bestimmung des Schulbezirks für die Grundschule Golzow vom 11.09.2000 erstreckt sich der Schulbezirk der Grundschule Golzow auf die Gemeinden Golzow und Zechin sowie auf die Ortsteile Alt Tucheband und Rathstock der Gemeinde Alt Tucheband und den Ortsteil Genschmar der Gemeinde Bleyen-Genschmar.

 

Anmeldungen der Einschüler dieses Schulbezirks werden im Sekretariat der

                   Grundschule „Kinder von Golzow“

                   Karl-Marx-Straße 2

am 10.12.2016 ab 13:00 Uhr entgegen genommen. Nach vorheriger Absprache kann auch ein anderer Termin vereinbart werden.

 

Von den Eltern sind die Geburtsurkunde des Kindes und die Teilnahmebestätigung an der Sprachstandsfeststellung mitzubringen.

 

Schulpflichtig sind Kinder, die vor dem 01. Oktober 2017 das sechste Lebensjahr vollenden.

 

Golzow, den 23.11.2016

 

 

 

Ebert

Amtsdirektor