Schriftgröße
 
Blick auf die OderDie Backscheune Buschdorf auf dem denkmalgeschützten Areal der Die Ortsdurchfahrt in Küstrin-KietzBlick aufs OdervorlandFort GorgastDie Ortslage in GorgastBackscheune BuschdorfGetreidespeicher in Golzow

Negativzeugnis für gefährliche Hunde nach § 8 (3) HundehV, beantragen


Beschreibung

  • Der Hund muss das erste Lebensjahr vollendet haben.
  • Der Hund ist dauerhaft mit Hilfe eines Mikrochip-Transponders gemäß ISO-Standard gekennzeichnet.
  • Die örtliche Ordnungsbehörde erteilt eine Bescheinigung (Negativzeugnis).
  • Mit dem Negativzeugnis erhält der Hundehalter eine Plakette.
  • Das Negativzeugnis verliert mit dem Wechsel des Hundehalters sowie nach Feststellung der Gefährlichkeit des Hundes seine Gültigkeit.

Rechtsgrundlagen


Notwendige Unterlagen

  • Kennzeichnung des Hundes mittels Microchip-Transponder
  • aktuelles Führungszeugnis
  • Antrag auf Erteilung eines Negativzeugnisses
  • Gutachten eines anerkannten Sachverständigen über das Verhalten des Hundes

Kosten

Negativzeugnis: Einmalgebühr in Höhe von 25 EUR


Ansprechpartner


Allgemeine Ordnungsangelegenheiten

Robert Trenkel
Zimmer 11
Telefon (033472) 66916

Kontakt

Amt Golzow

Seelower Straße 14
15328 Golzow

 

Telefon (033472) 669-0
Telefax (033472) 66913

E-Mail

 

Coronabedingt ist die Verwaltung ab 19.10.2020

für den Besucherverkehr geschlossen.

Bitte nutzen Sie die Telefon- und eMail-Kontakte.

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 10. 2020 - 11:00 Uhr
 
31. 10. 2020 - 11:00 Uhr
 
31. 10. 2020 - 11:00 Uhr