Kontakt   Anliegen A - Z   Veranstaltungen   Branchenverzeichnis
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Geltende Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus

Amt Golzow, den 25.05.2020

Trotz der erneut ab 09.05.2020 gelockerten Einschränkungen, gelten die Kontaktbeschränkungen  zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Haushalts und die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern weiter. Durch das bisherige umsichtige Verhalten gelang es bislang die Eindämmung der Virusausbreitung beherrschen zu können.

 

Bitte informieren Sie sich über die ab 09.05. vorerst bis zum    05.06.2020 geltende Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg zu Ihrer und unser aller Sicherheit.

 

Zur Einhaltung der Beschränkungen führen die Polizei und das Ordnungsamt des Amtes Golzow weiterhin Kontrollen durch.

 

Die  Allgemeinverfügungen des Landkreises Märkisch-Oderland bitte ich gleichfalls zu beachten. Ab dem 27.04., 04.05. bzw. 11.05. erfolgte die Unterrichtung eingeschränkter Jahrgangsstufen.

 

In beiliegender Datei finden Sie Hinweise des Gesundheitsamtes des Landkreises Märkisch-Oderland

- zum Schutz gegen Ansteckung mit dem Coronavirus und

- Verhaltensregelungen bei Verdacht der Ansteckung.

- Bürgertelefon des Gesundheitsamtes 03346 850 6790

 

Weiterhin finden Sie unten beigelegt

- Regelungen des Amtes Golzow zum Umgang mit öffentlichen Einrichtungen und Veranstaltungen der amtsangehörigen Gemeinden

 

Erkundigen Sie sich über die Soforthilfen der ILB.

Eine Übersicht zu allen derzeitigen Wirtschaftshilfen finden Sie in der anhängenden Datei.

Sollten Sie eine Hinzuverdienstmöglichkeit zum Kurzarbeitergeld suchen, informieren Sie sich bitte unter der beiliegenden Datei "jobsNOW" der Agentur für Arbeit.

 

Zur Kita-Betreuung:

Seit dem 25.05.2020 ermöglichte das SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen im Landkreis Märkisch-Oderland bei den Kindertageseinrichtungen in den eingeschränkten Regelbetrieb überzugehen.

In der Phase des eingeschränkten Regelbetriebes besteht noch nicht der Anspruch auf die üblichen Öffnungszeiten oder den bisher vertraglich geregelten Betreuungsumfang.

Kinder mit COVID-19 typischen Krankheitssymptomen werden nicht betreut.

 

Zur Gewährung der Betreuung werden die geforderten Hygieneregelungen umgesetzt.

In der Woche vom 25.05. bis zum 29.05.2020 gewähren unsere Einrichtungen allen Kindern eine Mindestbetreuung von vier Stunden an einem Wochentag.

 

Für die Notfallbetreuung benötigen die Eltern keine Bescheinigung des Arbeitgebers und auch keinen Bescheid des Landkreises mehr, um die Betreuung in Anspruch nehmen zu können.

Voraussetzung ist lediglich die vorherige Anmeldung bei der Kita.

 

Ab dem 02.06.2020 gehen wird dazu über, den eingeschränkten Regelbetrieb zu erweitern. Die Eltern werden gebeten, sich hierzu mit den Leiterinnen der Einrichtung in Verbindung zu setzen.


Aufgrund der angekündigten schrittweisen Öffnung der Schulen wird ab 27.04.2020 der reguläre Schulfahrplan des ÖPNV Märkisch-Oderland in Kraft gesetzt. Lesen Sie hierzu die Presseerklärung des Landrates.