Schriftgröße
 
Blick auf die OderDie Ortsdurchfahrt in Küstrin-KietzGetreidespeicher in GolzowDie Backscheune Buschdorf auf dem denkmalgeschützten Areal der Fort GorgastBlick aufs OdervorlandDie Ortslage in GorgastBackscheune Buschdorf

Albertine Keimzeit Akustik Quintett

27. 09. 2020 um 19:00 Uhr

Norbert Leisegang, Gitarre, Gesang

Gabriele Kienast, Violine, Gesang

Martin Weigel, Gitarre, Banjo, Piano, Gesang

Christian Schwechheimer,

Schlagzeug, Percussion, Gesang

Hartmut Leisegang, Kontrabass

 

Gefördert durch die Sparkasse Märkisch-Oderland

 

Während die Band Keimzeit mit ihren Anfängen im Jahr 1980 in der DDR seit vier Jahrzehnten unbeirrt ihren eigenen Weg in der deutschsprachigen Rock- und Pop-Szene geht, existiert das Keimzeit Akustik Quintett inzwischen auch schon seit zehn Jahren und hat mittlerweile das zweite Studioalbum herausgebracht.

 

Nach Midtsommer aus dem Jahr 2012 erschien 2017 Albertine, benannt nach dem gleichnamigen Teil von Marcel Prousts Romanzyklus Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Die vergebliche Suche nach der verschwundenen Albertine steht wie ein Mysterium für das Gestern und das Heute zugleich. „Es war für mich unglaublich spannend zu erkennen, dass viele Gedanken, Gefühlswelten und Ereignisse aus Prousts Romanzyklus

heute genauso aktuell sind wie zur Zeit seines Erscheinens“, erklärt das Keimzeit-

Urgestein Norbert Leisegang. Entstanden ist aus dieser Auseinandersetzung nicht nur der Titelsong mit seiner bewusst zeitlosen und eingängigen Melodik. Die Beschäftigung mit den opulenten Gefühls-Innenwelten Prousts zieht sich wie ein Leitmotiv durch alle Kompositionen und Texte. Der Sound ist in der Klangwelt der 60er und 70er Jahre des 20. Jahrhunderts verwurzelt. Er ist zugleich modern und anachronistisch, musikalische Handwerkskunst, konsequent analog, feinfühlig und intensiv. Aus alldem entsteht eine vielfältige Welt, die Text und Musik zu einer unverwechselbaren Einheit verschmilzt. Einer Einheit, die uns Lied für Lied die „verlorene Zeit“ suchen und manchmal auch finden lässt.

 

Konzert

So, 27. 9., 19 Uhr

Schinkel-Kirche

 

Eintritt

Preisgruppe I

€ 23,- / ermäßigt € 18,-

Preisgruppe II

€ 19,- / ermäßigt € 14,-

 

präsentiert von

der Märkischen

Oderzeitung

 

Der Kartenvorverkauf für die

Veranstaltungen beginnt am

26. Februar 2020 um 10 Uhr.

 

Eintrittskarten im Vorverkauf erhalten Sie telefonisch unter 033476 600 750 (täglich 10-18 Uhr), via Online-Buchung über schlossneuhardenberg.de, an den Vorverkaufsstellen von ticketmaster und an der Rezeption von Hotel Schloss Neuhardenberg.

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stiftung Schloss Neuhardenberg

Schinkelplatz
15320 Neuhardenberg

Telefon (033476) 6000 (Hotel)
Telefon (033476) 600750 (Kartenreservierung)

E-Mail E-Mail:
www.schlossneuhardenberg.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

Kontakt

Amt Golzow

Seelower Straße 14
15328 Golzow

 

Telefon (033472) 669-0
Telefax (033472) 66913

E-Mail

 

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

20. 09. 2020 - 11:00 Uhr
 
23. 09. 2020 - 11:00 Uhr
 
30. 09. 2020 - 11:00 Uhr