Schriftgröße
 
Blick aufs OdervorlandDie Ortsdurchfahrt in Küstrin-KietzDie Ortslage in GorgastBlick auf die OderGetreidespeicher in GolzowBackscheune BuschdorfFort GorgastDie Backscheune Buschdorf auf dem denkmalgeschützten Areal der

Oder-Neiße-Radweg

entlang der Deichkrone

Der östlichste Radweg Deutschlands führt an zwei Flüssen und durch drei Bundesländer über 530 Kilometer vom Isargebirge bis zum Stettiner Haff entlang der Grenze zu Polen.

 

Im Amtsbereich Golzow verläuft der Radweg in einer Länge von ca. 15 Kilometer unmittelbar auf der Deichkrone, des nach der Oderflut im Jahre 1997 neu gebauten Oderdeiches. Auf dieser Länge deckt sich der Verlauf mit denen des Europaradweges R 1 und des Theodor-Fontane-Radwanderweges TF.

 

Der Ausblick auf den Oderfluss, dessen Vorland und die sich anschließende Ebene vermitteln dem Radwanderer unvergessliche Eindrücke über die typische Landschaft des Oderbruches.

 

Mit der Trockenlegung des Oderbruches durch Friedrich II. entwickelte sich das einstige Urstromtal zu einem der fruchtbarsten Gebiete Deutschlands. Das Odervorland blieb weitestgehend unberührt und besticht durch seine
Artenvielfalt an Fauna und Flora.

 

Drei Kurzstrecken führen in den  115 km² großen Amtsbereich mit seinen 5 Gemeinden und deren ortstypischen Gegebenheiten, die das Leben der Oderbrücher mit ihrem Fluss und dem fruchtbaren Boden wiederspiegelt.

Homepage: www.oderneisse-radweg.de
Homepage: www.oder-neisse-radweg.de
Homepage: www.euroroute-r1.de

Vorstellungsbild

Vorstellungsbild

Kontakt

Amt Golzow

Seelower Straße 14
15328 Golzow

 

Telefon (033472) 669-0
Telefax (033472) 66913

E-Mail

 

Coronabedingt ist die Verwaltung ab 19.10.2020

für den Besucherverkehr geschlossen.

Bitte nutzen Sie die Telefon- und eMail-Kontakte.

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

31. 10. 2020 - 11:00 Uhr
 
31. 10. 2020 - 11:00 Uhr
 
19. 11. 2020 - 10:00 Uhr